piwik-script

Deutsch Intern
    Sportzentrum

    Sportart- und adressatenspezifische Verletzungsmuster und zugehörige Präventionsstrategien

    Kooperationspartner:

    Prof. Dr. med. R. Meffert, Dr. K. Fehske, Klinik und Unfallklinik für Unfall-, Hand-, Plastische und Wiederherstellungschirugie, Universitätsklinik Würzburg

    Sportliche Belastung birgt neben zahlreichen positiven Aspekten auch gesundheitliche Risiken und Gefahren. Aus sportmedizinischer Sicht gilt es vor allem neben traditionellen Sportarten für neuere Trend- und Freizeitsportarten sportart- und adressatenspezifische Verletzungsmuster zu erfassen, um zugehörige Präventionsstrategien erarbeiten zu können.

    Relevante Publikationen & Abstracts:

    Fehske, K., Klasna, S., Doht, S., Meffert, R., Hoos, O. (2014): Injuries in amateur volleyball players. Book of Abstracts of the 16th European Society of Sports Traumatology, Knee Surgery and Arthroscopy (ESSKA) Congress, Amsterdam, 14th -17th of May 2014, p191.

    Fehske, K., Rehlinghaus, M., Meffert, R. & Hoos, O. (2013): Radsportverletzungen: eine prospektive Erhebung. In: Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 64(7-8), S.208

    Fehske, K., Jessensky, S., Meffert, R. & Hoos, O. (2013): Verletzungen beim Klettern - eine prospektive Analyse einer wachsenden Trendsportart. In: Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 64(7-8), S.228

    Fehske, K., Goschenhofer, J., Roth, R., Hoos, O., Meffert, R. (2011): Verletzungen im Wakeboarding – eine retrospektive Analyse von Freizeit- und Profifahrern. In: Abstractband 26. Jahreskongress GOTS, München, 17.-18.06.2011

    Fehske, K., Heintel, T.M., Hoos, O., Meffert, R. (2011): Sturz beim Inline Skating: Kompletter Berstungsbruch BWK XII mit inkomplettem Querschnitt. In: Abstractband 16. Deutscher Kongress für Sportorthopädie und Unfallchirurgie, Berlin, 25.-28.10. 2011