Intern
    Sportzentrum

    Allgemeine Informationen zu den Studiengängen

    Studiengang Sport

    Abschluss: Staatsexamen 

    Ausprägungen: Didaktikfach für Lehramt Grundschule, Mittelschule und Lehramt Sonderpädagogik

    Unterrichtsfach für Lehramt Grundschule, Mittelschule, Realschule 

    Vertieft studiert für Lehramt Gymnasium 

    Studienbeginn: nur zum Wintersemester möglich 

    Zulassung/Bewerbung 

    Zulassungsbeschränkung: keine (Lehramt Grundschule jedoch generell zulassungsbeschränkt) 

    Eignungsprüfung:  zentrale Eignungsprüfung für Bayern

    http://www.bayspet.de

    Das Sportzentrum 

    Das Sportzentrum der Universität Würzburg ist verantwortlich für alle Lehramtsstudiengänge im Fach Sport. 

    www.sportzentrum.uni-wuerzburg.de   

    Leitung: PD Dr. Olaf Hoos (wissenschaftlicher Leiter); Tel. 0931-31-80285

    AD Reinhard Roth (techn.-admin. Leiter); Tel. 0931-31-86529

    Aufbau des Studiums/Prüfungen (Staatsexamen) 

    Sport lässt sich als Lehramtsfach studieren: 

    Ø  für das Lehramt an Gymnasien (mit einem zweiten gleichwertigen Studienfach), Regelstudienzeit 9 Semester, Staatsexamensprüfung frühestens nach 8 Semestern; 

    Ø  für das Lehramt an Realschulen (mit einem zweiten gleichwertigen Studienfach), Regelstudienzeit 7 Semester, Staatsexamensprüfung frühestens nach 6 Semestern; 

    Ø  für das Lehramt an Grund- oder Mittelschulen mit dem Unterrichtsfach Sport, Regelstudienzeit 7 Semester, Staatsexamensprüfung frühestens nach 6 Semestern; 

    Ø  als Didaktikfach für das Lehramt an Grundschulen, Hauptschulen und Lehramt Sonderpädagogik. 

    Weitere Informationen (z.B. Studienverlaufspläne, Modulhandbücher) zu den einzelnen Lehramtsstudiengängen erhalten Sie hier. www.sportzentrum.uni-wuerzburg.de oder auf WUECampus https://wuecampus2.uni-wuerzburg.de/moodle/course/view.php?id=4181

    Das Staatsexamen ist sowohl Hochschulabschlussprüfung als auch beamtenrechtliche Voraussetzung für die Aufnahme in den staatlichen Vorbereitungsdienst (Referendarzeit). Die Lehramtsstudiengänge richten sich nach der "Ordnung der Ersten Staatsprüfung für ein Lehramt an öffentlichen Schulen (LPO I)" www.verwaltung.bayern.de/Titelsuche-.116.htm. Die dort aufgeführten Kombinationsmöglichkeiten - "Schulfächer" - sind zu beachten. 

    Auskünfte zum Staatsexamen erteilt das Prüfungsamt der Universität Würzburg

    https://www.uni-wuerzburg.de/fuer/studierende/pruefungsangelegenheiten/pruefungsamt/staatsexamen/staatspruefungen/lehramt/

    Berufsfelder/-aussichten

    Nach einem Lehramtsstudium des Fachs Sport liegt das Hauptbetätigungsfeld eindeutig im Bereich der öffentlichen Schulen. Private Schulen und außerschulische Berufsfelder sind für Lehramtsstudierende lediglich als Nischen zu bezeichnen. 

    Die Einstellung in den öffentlichen Schuldienst erfolgt ausschließlich anhand der erreichten Endnote, wobei hier die Noten des 1. und 2. Staatsexamens im Verhältnis 1:1 verrechnet werden und sich aus dieser Endnote dann die bayernweite Platzziffer ergibt. 

    In bestimmten Fällen kann die Erweiterung des Studiums durch ein Drittfach einen „Bonus“ auf die Examensnote ermöglichen. Dazu muss das Drittfach aber vom Kultusministerium als „Mangelfach“ deklariert sein; das Fach Sport gilt derzeit nicht als „Mangelfach“. Aktuelle Informationen dazu erteilt die Zentrale Studienberatung. 

    Im öffentlichen Schuldienst ist die Verbeamtung der Regelfall, deutlich seltener ein Arbeitsverhältnis als Angestellter. Arbeitsverhältnisse an Privatschulen und in außerschulischen Berufsfelder sind nahezu ausnahmslos auf Angestelltenbasis. 

    Die Berufs- bzw. Einstellungsaussichten in den öffentlichen Schuldienst hängen wesentlich von der Schul- und Kulturpolitik des jeweiligen Landes ab. Das bayerische Kultusministerium veröffentlicht regelmäßig Prognosen zum zukünftigen Lehrerbedarf in Bayern. http://www.verwaltung.bayern.de/Broschueren-bestellen-.196-067742.4000055/index.htm

    Tipps für Erstsemester und Hinweise zur Strukturierung des Studiums 

    Wenn man sich für ein Lehramtsstudium des Fachs Sport entscheidet, sollte man sich zunächst darüber im klaren sein, dass man sich für das Berufsziel „Lehrer“ entschieden hat und dementsprechend ausgebildet wird! Die Universität betrachtet es nicht als ihre Aufgabe und hat weder personell noch räumlich die Möglichkeiten motorische Defizite der Studierenden in den Seminaren mit praktischen Inhalten auszugleichen. Hier wird neben einer sehr guten und breiten Grundlage ein hohes Maß an Eigenverantwortung auf Seiten der Studierenden vorausgesetzt. Ein großes Interesse an praktischen und theoretischen Inhalten sind zwingend erforderlich. 

    Da in den verschiedenen Berufsfeldern des Sports kommunikatives Handeln eine besondere Rolle spielt, werden von den Studierenden sprachliche Ausdrucksfähigkeit, geistige Differenzierungsfähigkeit und Darstellungsvermögen erwartet. Sportstudierende müssen in der Lage sein, Erkenntnisse aus unterschiedlichen Wissenschaftsgebieten zu integrieren. 

    Zu Studienbeginn finden am ersten Vorlesungstag zu den jeweiligen Studiengängen Einführungsveranstaltungen für Erstsemester statt, in der organisatorische sowie fachliche Informationen gegeben und Fragen geklärt werden. 

    Hinweise zur Strukturierung des Studiums liefern die Studienverlaufspläne.
    http://www.zfl.uni-wuerzburg.de/das_lehramtsstudium/

    Prüfungs- und Studienordnungen

    Die relevanten Prüfungsordnungen 

    Ø  Allgemeine Studien- und Prüfungsordnung für Lehramtsstudiengänge (LASPO) 

    Ø  Allgemeine Studien- und Prüfungsordnung (ASPO) für Bachelorstudiengänge 

    Ø  Fachspezifische Bestimmungen (FSB) zur LASPO für Lehramtstudiengänge

    Fachstudienberatung für Sport vertieft studiert (modularisierter Studiengang; Prüfungsordnung 2009 und 2015)

    Dr. Dominik Reim, AOR 

    Sportzentrum der Universität Würzburg 

    Am Hubland, Raum 108

    97074 Würzburg 

    Tel. 0931-31-86528

    E-mail: dominik.reim@uni-wuerzburg.de 

    Fachstudienberatung für Sport als Unterrichtsfach (modularisierter Studiengang; Prüfungsordnung 2009 und 2015)

    Ingrid Schweizer, ADin

    Sportzentrum der Universität Würzburg 

    Judenbühlweg 11

    97082 Würzburg 

    Tel. 0931-31-86520

    E-mail: ingrid.schweizer@uni-wuerzburg.de 

    Fachstudienberatung für Sport als Didaktikfach (modularisierter Studiengang) 

    Eva-Maria Schubert, ADin 

    Sportzentrum der Universität Würzburg 

    Am Hubland, Raum 105

    97074 Würzburg 

    Tel. 0931-31-86538

    E-mail: eva.schubert@uni-wuerzburg.de

    Kontakt

    Sportzentrum
    Judenbühlweg 11
    97082 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86502
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Judenbühlweg 11